.

Umschuldung in England, Elsaß-Lothringen und Deutschland

Umschuldung in England, Elsaß-Lothringen und Deutschland
Das responsive Bild "Umschuldung in England" zeigt den Beschluß des Amtsgerichtes Dortmund zur Erteilung der Restschuldbefreiung nach einer Umschuldung in England.
Copyright: Rainer Wiesehahn


Wenn Sie Ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können, oder wenn Sie die Zwangsvollstreckungen Ihrer Gläubiger beenden möchten, sollten Sie über eine Insolvenz in England, Wales und Elsaß-Lothringen mit Restschuldbefreiung nach 1 Jahr oder über eine vorzeitige Restschuldbefreiung nach 3 Monaten in Deutschland nachdenken.

Inhaltsverzeichnis

  • Schnelle Entschuldung in England
  • Restschuldbefreiung in Elsaß-Lothringen
  • Vorzeitige Restschuldbefreiung nach 3 Monaten
  • Kostenlose Rechtsberatung zur Restschuldbefreiung

In diesem Beitrag zur Schuldnerberatung für Verbraucher und Unternehmer von Rechtsanwalt Rainer Wiesehahn erfahren Sie, ob für Sie als Privatperson oder Selbständiger eine weitere Umschuldung angestrengt werden soll, oder ob ein Insolvenzverfahren in England mit Restschuldbefreiung nach 1 Jahr oder eine vorzeitige Restschuldbefreiung nach 3 Monaten nach deutschem Insolvenzrecht die bessere Lösung ist.

Eine Umschuldung, um einen alten und zu teuren Kredit mit einem anderen Kredit abzulösen, ist oft nicht sinnvoll. Wenn Sie das Kleingedruckte in dem Umschuldungskreditvertrag nicht genau durchlesen, könnte so ein neuer Umschuldungskredit sogar die falsche Lösung sein. Oft sind die Vorfälligskeitsentschädigungen so hoch, dass ein Umschuldungskredit unwirtschaftlich ist.

Es gibt Fälle, wo eine Umschuldung auch nicht mehr weiterhilft, um finanzielle Probleme zu lösen. Meistens dann, wenn wegen unvorhersehbarer Ausgaben z.B. wegen Krankheit, Scheidung, verlorener Rechtsstreit oder Verlust des Arbeitsplatzes oder Bankrott des Hauptgeschäftskunden die Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung unvermeidbar sein wird.

Zahlungsunfähigkeit liegt vor, wenn der Schuldner seine Zahlungen eingestellt hat. Überschuldung ist gegeben, wenn das Vermögen des Schuldners nicht mehr ausreicht, um seine Verbindlichkeiten zu decken, vgl.§ 19 der deutschen Insolvenzordnung (InsO).

Nach § 15a InsO müssen Unternehmer ohne schuldhaftes Zögern, spätestens aber drei Wochen nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung, einen Insolvenzantrag zu stellen.

Schnelle Entschuldung in England

Wenn Sie als privater oder selbständiger Schuldner entweder zahlungsunfähig oder überschuldet sind, ist schnelles Handeln erforderlich, wenn Sie eine schnelle Restschuldbefreiung nach englischem Insolvenzrecht erreichen möchten. Denn die Gläubiger insbesondere die deutschen Banken als Hauptgläubiger sehen es sehr ungern, wenn ihre insolventen Schuldner die Bankschulden nicht in 6 Jahren sondern schon nach einem Jahr abbezahlen können. Sobald Ihre Gläubiger von Ihrer Zahlungsunfähigkeit Wind bekommen, werden die clevereren Gläubiger nicht zögern, Insolvenzantrag nach deutschem Recht zu stellen, um Ihnen als Schuldner eine Schuldenbereinigung im Ausland unmöglich zu machen.

Nun stellt sich die Frage, für welchen Schuldner ein Insolvenzverfahren nach englischem Recht mit Restschuldbefreiung nach einem Jahr sinnvoll ist.

Die englischen Gerichte führen ein Insolvenzverfahren nur dann bei ausländischen Schuldnern aus Deutschland oder anderen EU-Ländern durch, wenn der Schuldner seinen Lebensmittelpunkt seit mindestens sechs Monaten vor dem Insolvenzantrag in England hat und dies mit englischem Mietvertrag, Bankkonto, Telefonrechnung, Steuernummer und Sozialversicherungsnummer auch nachweisen kann. Weitere wichtige Voraussetzung für ein Insolvenzverfahren nach englischen Recht ist, dass der Schuldner über regelmäßige Einkünfte verfügt, um die Kosten des Insolvenzverfahrens und um den Schuldenbereinigungsplan zahlen zu können.

Insolvente deutsche Arbeitnehmer mit einem sicheren Arbeitsplatz in Deutschland sollten daher besser kein Insolvenzverfahren in England durchführen.

Etwas anderes gilt, wenn Sie mit Billigfliegern auch von England oder Wales pünktlich bei Ihrem deutschen Arbeitgeber erscheinen können.

Ein Umzug nach England oder Wales für zahlungsunfähige Schuldner ist nur bei regelmäßigen Einkünften sinnvoll, da alle Schulden innerhalb von 12 Monaten aus diesem Einkommen beglichen werden müssen. Für Rentner, Pensionäre, gut verdienende Arbeitslose, Freiberufler und Unternehmer könnte ein Insolvenzverfahren in England u.U. sehr attraktiv sein, sofern diese Einkünfte auch in England oder Wales erzielt werden.

Seriöse Schuldnerberater für englisches Insolvenzrecht helfen Ihnen nicht nur bei der Schuldnerberatung sondern auch beim Insolvenzantrag, bei der Wohnungssuche und Kontoeröffnung, beim Telefonanschluß und bei der Anmeldung bei der englischen Steuerbehörde, Sozialversicherung und Energieversorgung.

Bitte seien Sie aber vorsichtig bei Insolvenz-Agenturen, die von Ihnen irgendwelche Vorschußzahlungen, Mitgliedschaften und Unterschriften verlangen.

Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie alles mit solchen Insolvenzagenturen mit einem Vertrag regeln, der vorteilhaft nur für Sie und nicht für die Agentur ist. Derartige Verträge kann jeder Rechtsanwalt oder manche Verbraucherzentrale ausarbeiten.

Restschuldbefreiung in Elsaß-Lothringen

Wenn Ihre Arbeitsstätte in der Nähe von Elsaß-Lothringen ist, und Ihre Gläubiger immer zickiger werden, dann sollten Sie verschärft über einen Umzug nach Straßburg, Colmar oder andere schöne grenznahe französische Städte im Elsaß oder in Lothringen nachdenken. Wichtig ist, dass Ihre Gläubiger nichts davon mitbekommen und dass Sie sehr gut französisch in Wort und Schrift beherrschen. Die französischen Insolvenzgerichte mögen leider keine Insolvenzflüchtlinge, die vor Gericht einen Dolmetscher benötigen.

Ein Insolvenzverfahren im Elsaß oder in Lothringen hat den Nachteil, dass die französischen Insolvenzgerichte eine Restschuldbefreiung für Nichtfrankophone überwiegend verweigern, so dass Sie in Berufung und Revision gehen müssen.

Darüberhinaus gilt das französische Insolvenzrecht in Elsaß-Lothringen nur bei Verbrauchern und nicht bei Unternehmern.

Vorzeitige Restschuldbefreiung nach 3 Monaten

Viele Insolvenzagenturen, Insolvenzverwalter und Treuhänder vergessen häufig den Rat, Verbraucher oder Firmen auf die vorzeitige Restschuldbefreiung nach 3 Monaten in Deutschland nach der Insolvenzordnung aufmerksam zu machen. Dies liegt daran, dass an einer 6 jährigen Insolvenz wesentlich mehr verdient wird als nach 3 Monaten.

Die vorzeitige Restschuldbefreiung ist die eleganteste Form der schnellen Entschuldung und ein Muß für hochverschuldete Freiberufler wie z.B. Rechtsanwälte und Ärzte, die bei Zahlungsunfähigkeit ihre berufliche Zulassung verlieren werden. Erforderlich hierfür ist Verhandlungsgeschick, ein Insolvenzplan und ein Kredit über etwa 40 % Ihrer Gesamtschulden. Ausserdem müssen Sie oder Ihre Rechtsanwaltskanzlei zwei bahnbrechende Gerichtsurteile kennen und anwenden. Weitere Infos unter:

Schuldenfrei in 3 Monaten.

Wenn Sie mehr über die vorzeitige Restschuldbefreiung nach 3 Monaten erfahren möchten, können Sie Infos per Kontaktformular anfordern.

Kostenlose Rechtsberatung zur Restschuldbefreiung

Es gibt kostenlose Rechtsberatung zur Restschuldbefreiung, wenn Sie als Selbständiger, Angestellter oder Rentner so wenig verdienen, dass Ihnen der Staat die Kosten einer Rechtsberatung und Rechtsvertretung für die Ausarbeitung eines Insolvenzplanes und für die Verhandlung mit Ihren Gläubigern übernimmt. Ob auch Sie die Voraussetzungen für eine kostenlose Insolvenzberatung erfüllen, erfahren Sie kostenlos und online in wenigen Sekunden unter folgender Internetadresse:

Infos zur Beratungshilfe

Weitere Infos und Adressen für die Schuldnerberatung nach englischem Insolvenzrecht:

Infos zur Restschuldbefreiung in 1 Jahr nach englischem Insolvenzrecht

EU-Kommission: Insolvenz in England und Wales

Rechtsanwalt Rainer Wiesehahn

Wikipedia: Restschuldbefreiung

Was Sie vielleicht auch interessiert:

Umschuldungsrechner:

Mit einer Umschuldung oder Kreditablösung können Sie viel Geld sparen. Mit dem Umschuldungsrechner können Sie sich selber die Ersparnis ausrechnen.

Bitte nicht ausfüllen:

Schulden als Unternehmer mit Kredit in nur 3 Monaten weg beantragen und so ein Berufsverbot vermeiden

Die besten Bücher zur Insolvenz und Restschuldbefreiung für Laien und Experten

Umschuldungskredit für vorzeitige Restschuldbefreiung nach 3 Monaten

Kredit wegen Schulden kostenlos und ohne Anmeldung vergleichen

Die günstigsten Onlinekredite bis 50.000 Euro im Vergleich



Zurück von "Umschuldung in England" zur Ausgangsseite für den Umschuldungsratgeber

Zurück von dieser Seite zur Homepage für Kreditvergleiche und Testberichte

Zufrieden?

Wenn Ihnen diese Informationen zum Thema "Umschuldung in England, Elsaß-Lothringen und Deutschland" weitergeholfen haben, empfehlen Sie diese Seite bitte Ihren Freunden. Vielen Dank im Voraus.

Weiterempfehlen


Ihre Meinung

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?





Rechtlicher Hinweis

Dieser Artikel hat nur informativen Charakter und kann eine professionelle Finanzierungsberatung z.B. bei der Verbraucherzentrale (verbraucherzentrale.de), beim Rechtsanwalt (brak.de) oder Steuerberater usw. nicht ersetzen.

Bei sehr vielen Kreditanfragen besteht die Gefahr, dass der Kreditantragsteller an einen inkompetenten Kreditsachbearbeiter gerät, der die Schufaanfrage falsch begründet und so die Kreditwürdigkeit des Kreditsuchenden stark gefährdet.

Ausserdem besteht die Gefahr, dass die Bank Ihnen nutzlose Zusatzprodukte wie Restschuldversicherung, Lebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung u.ä. verkaufen will.

Berücksichtigt wird nur die Sach- und Rechtslage bis zum obigen Erstellungsdatum.

Werbung

  • Freunden empfehlen
  • empfehlen
  • druckansicht

Wer schreibt hier?

Wer ist Rainer Wiesehahn

Mein Name ist Rainer Wiesehahn. Ich bin freiberuflicher Jurist und Infopreneur zu den Themen "Recht", "Finanzen" und "Versicherungen".
bilig-kredit.com ist weder eine Bank noch ein Kreditvermittler. Ich möchte Kreditsuchende vor Abzocke und Beratungsfehler durch schlechte Kreditinstitute und unseriöse Kreditvermittler schützen. Schlechte Kreditberater sollten unbedingt auf Schadensersatz verklagt werden, wenn sie die Schufaanfrage nicht mit "Konditionsanfrage" sondern mit "Kreditanfrage" begründen. Letzteres ist nicht nur ein Beratungsfehler sondern verschlechtert auch die Bonität der Kreditsuchenden. Der Kredit wird dadurch unnötig teuer.

Billiger Kredit

Berufstätige spart Geld nach Kreditvergleich
Billiger Kredit ab 3,5% bei Sonderaktionen. Infos per E-Mail anfordern.
Bitte E-Mail-Adresse eingeben
Bitte nicht ausfüllen:
Erläuterungen
Kredit gesucht?
Wunschkredit
Wünsche erfüllen

mit

Ratenkredit

oder

Autokredit

Ohne Wartezeiten,

auch Sonntags

im

Internet

beim

Kreditvergleich

Ihre Meinung

Hat Ihnen unsere Seite weitergeholfen?

Ja   Nein 

Etwaiger Kommentar:

Folgen Sie uns:


Rainer Wiesehahn bei TwitterRainer Wiesehahn bei Youtube Rainer Wiesehahn bei Google+


Finanztipps: